All Posts By: doppelkinder

Ball-Sport

Ich habe ja mal Sport gemacht. Ziemlich viel und ziemlich gerne. Das mochte ich. Ich bin glücklicherweise ein Laufen-macht-mich-zufrieden-und-meinen-Kopf-frei-Mensch. Dass nicht jeder so ist, weiß ich aus zuverlässiger eheinterner Quelle. In den ersten drei Schwangerschaftsmonaten hab ich es kräftemäßig kaum geschafft, die Knie hoch genug zu heben, um mich nicht nur schlurfend durch Raum und […]

Das Einkaufen-Gen

Es ist passiert! Wir haben etwas gekauft! Ich stelle fest: Ich bin der Typ Schwangere, der beim Interieur loslegt. Bei Babykleidung hatte ich zuvor immer noch eine innerliche Sperre – dazu später mehr, aber um Bilder zur Kinderzimmereinrichtung beziehungsweise -Deko scharwenzelte ich bei Pinterest und Instagram schon seit einigen Wochen drumrum. Nur mal gucken und […]

Wir haben Kontakt

Seit etwa zwei Wochen – also der 18. Schwangerschaftswoche – melden sich die Zwillis bei mir. Ehrlich gesagt, habe ich auf einen glorreichen ersten Auftritt gehofft. Ich bin irgendwo im Auto unterwegs, die Sonne bricht durch die Wolken und im selben Moment spüre ich den zarten, alles verändernden inneren Flügelschlag eines Schmetterlings, dazu ertönen sphärische […]

Männerhort

Unser „anderes Kind“ hat sich geoutet. Die Katzendame (wobei der Begriff Dame fraglich ist, sooft wie Madame hier auf Tische springt oder sich auf meine Lieblingsdecke übergibt) und ich müssen uns mental darauf einstellen, die Übermacht des Weiblichen in unserem Haushalt zu verlieren. Juchuh, noch ein Junge. Ich bin stolz wie Bolle, Mutter von zwei […]

Resozialisierung – Übelkeit in der Schwangerschaft

Ungefähr in der 12./13. Schwangerschaftswoche wurde mein Körper allmählich wieder mein Freund. Es gab zunächst Stunden und schließlich ganze Tage mit wenig bis gar keiner Übelkeit – oh Freude! Mein Mittagsschlafpensum senkte sich auf etwa 45 Minuten im Schnitt, aber ich war ungeduldig. Immer wenn Übelkeit und Erschöpfung wieder nach mir griffen, wurde ich wütend […]