Browsing Category: Das erste Jahr mit Zwillingen

Zwillinge abstillen – und abgestillt werden: eine Erinnerung

Klicke auf den Player und höre dir den Beitrag als Podcast an: Obwohl es jetzt schon bald anderthalb Jahre her ist, seitdem ich abgestillt habe, beschäftigt mich dieses Thema zuweilen immer noch. Aus unterschiedlichen Gründen. Wann immer ich eine Einlingsmama [Verzeihung, dieser Begriff war mir selbst völlig fremd, bevor ich aufgrund der Spendierfreudigkeit meiner Eierstöcke […]

Verlosung: “Babyleicht?!” – Geheimtipps  von Mamas für Mamas

Hätte mich jemals ein Verlag gefragt, ob ich an einem Survival-Guide mitwirken möchte, hätte ich mich vermutlich sehr geschmeichelt gefühlt. Und dann Tränen gelacht. Einen Ratschlag, der auf meinem Orientierungssinn gewachsen ist, wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht. Doch ich durfte jetzt an einem Buchprojekt mitarbeiten, das dem Überlebens-Genre gar nicht so unähnlich ist. Heute […]

Es wird besser. Und anders.

Im Elternkosmos kursiert ein Satz, über dessen wahre Funktion ich mir lange nicht im Klaren war. “Es wird nicht leichter, es wird nur anders”, lautet dieser. Wann auch immer ich damit im vergangenen Jahr belehrt wurde – jedes Mal gingen die Worte mit einem dezent süffisanten, leicht überheblichen, etwas gönnerhaftem Unterton einher. Selbstverständlich kann nur […]

Schleppen für Fortgeschrittene: Vom Dachgeschoss bis auf die Straße

Als die Zwillbos in Sachen Motorik noch nicht wesentlich mehr Pfeile im Köcher hatten als etwas hakelig nach einem O-Ball oder einer Rassel zu greifen, war es relativ simpel, die Herrschaften aus unserer Wohnung im zweiten Stock in den Kinderwagen und damit vor die Haustür zu bugsieren: Sie lagen muckelig warm eingepackt in ihren Wannen. […]

Mutter mit Zwillingen im Bett Doppelkinder

“Zwillinge? Wie schafft man das eigentlich?!”

Eine Antwort vorweg: Ich weiß es eigentlich selbst nicht genau. Aber plötzlich ist zwischen Windeln wechseln, stillen, füttern, verliebt und verzweifelt sein, mit anderen Eltern lachen und klagen das erste Zwillbo-Lebensjahr vorüber. So sehr unser Alltag auch immer wieder auf dem Kopf steht, ich denke, eines kann dem Zwillbo-Papa und mir niemand mehr nehmen: Das […]

Größere Augenränder, kleinerer Freundeskreis

Vieles hat sich seit Geburt der Zwillbos vor einem Jahr geändert. Die messbare Tiefe meiner Falten, der Radius meiner Augenringe, die Anzahl der Küsse, die ich tagtäglich verteile, um nur einige Beispiele zu nennen. Eine der tiefgreifendsten Veränderungen hat sich jedoch in dem sozialen Gefüge vollzogen, in das wir eingebunden sind.  Irgendwie sind langjährige Freunde […]

Wie ich das Wimpern Tuschen zur olympischen Disziplin erhob

Wenn ich heute darüber nachdenke, mit welcher Hingabe ich mir früher im Badezimmer die Wimpern getuscht habe, kann ich nur den Kopf schütteln. Oder Tränen lachen. Denn oft würde mir dann mangels Mascara nicht einmal die selbige verlaufen. An manchen Tagen ist mir der bunte Reigen nämlich schlichtweg zu anstrengend.  Früher habe ich mir die […]

Wie mich Kinderreisepässe beinahe den Verstand kosteten

Wir haben jetzt Kinderreisepässe. Das ist nichts besonderes, mögen einige Miteltern jetzt sagen. Mir persönlich war ja nicht einmal klar, dass wir diese benötigen, sobald wir das Land auch nur in Richtung holländische Nordseeküste verlassen. Jedoch, befreundete Mütter und die Internetpräsenz des Auswärtigen Amtes – die in etwa die gleiche politische Position haben – haben […]

“Haben Sie Schlafstörungen?” – “Ja, zwei…”

Seit knapp zehn Monaten wird meinem Schlafvermögen mehr Dynamik abverlangt als einem olympischen Stabhochspringer. In der ersten Woche nach Geburt der Zwillbos habe ich insgesamt vielleicht sieben Stunden geschlafen. Alles war viel zu neu und aufregend für mich. Und wenn ich nicht stillen oder abpumpen musste, hat neben mir ein frischausgelieferter kleiner Mensch kuriose Geräusche […]