Browsing Category: Geschwisterliebe

Spielend durch kleine und große Alltagskrisen

Spielen. Ach ja. Ich gehöre zu den Menschen, die irgendwie nicht gerne spielen. Ich gehöre zu den Mamas, die nicht gerne spielen. Finde ich okay. Ich quatsche mit den Kindern, lese vor, mache Quatsch, Draußenaktionen, lustigen Budenzauber, Fahrradtouren und Bastelgedöns – ohne den Anspruch zu haben, dass es hinterher pinteresttauglich sein muss. Und ich spiele […]

Geschwisterstreit – wie viel Zoff ist noch normal?!

Geschwister streiten sich. Menschen streiten sich, aber Geschwister eben oft besonders. Ich weiß das. Und ich kenne es. Schließlich habe ich selbst drei Geschwister und insbesondere unter uns drei Mädels ging es quasi jahrzehntelang oft hoch her. Jetzt, wo ich selbst Mutter bin, frage ich mich, wie meine Eltern das nervlich durchgestanden haben. Das und […]

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett – eure Fragen, meine Antworten | Teil 2

Vermutlich gibt es nichts auf der Welt, das spannender, schöner und herausfordernder ist als Eltern zu werden. Wenn das erste Kind unterwegs ist, ist es an der Neu-Mama und dem Neu-Papa, sich auf dieses Abenteuer einzustellen. Wenn schon Kinder da sind, darf die ganze Familie daran wachsen, sich neu sortieren. Meist beginnt der Prozess ja […]

Wie wir die Jungs auf ihr Geschwisterchen vorbereitet haben

„Und, freut ihr euch schon auf euer Geschwisterchen?“ Meine Söhne machen große Augen und eine Geste, irgendwas zwischen Schulterzucken und Nicken. Sie sind sich augenscheinlich unschlüssig, was ihr Gegenüber jetzt von ihnen erwartet und in sich finden sie gerade offenbar auch keine Antwort. Wie auch? Wenn der Mann und ich uns kaum ausmalen können, wie […]

Die Zwillbos bringen die kosmische Ordnung ins Gleichgewicht

„Ma“ ist der erste, nach dem Pepe morgens fragt, wenn er und sein Bruder nicht im selben Zimmer geschlafen haben. „Ma“ gehört neben ihn in den Kindersitz, in den Kinderwagen und in den Hochstuhl. „Ma“ hat sich zwar im Bauch ganz schön breit gemacht, aber das trägt Pepe seinem „jüngeren“ Bruder nicht nach. Sie sind […]