Browsing Category: Mamagedanken

Mama sein – das schönste Gefühl und die größte Herausforderung

Hallo, ich bin Luise und Co-Autorin hier auf diesem wunderbaren Blog. Ich bin Organisatorin, Kathastophenabwenderin, Alles-im-Blick-Haberin, Problemlöserin und Mutmacherin aka Mama von drei wunderbaren Kindern. Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen meine Gedanken und Gefühle zu Themen rund um das Mamaleben abgeben, ehrlich und unverstellt. Mich beschäftigt aktuell vor allem das Thema „Mama sein und du […]

Das dreier Gespann

Wo die wilden Kerle wohnen – mein Leben mit Jungs

Es ist gut, dass wir mit unseren Kindern wachsen. Meist schon in der Babyzeit müssen wir schmerzhaft lernen, Vorstellungen über das Mama-Dasein loszulassen und in der Realität anzukommen. Oftmals geht das nicht komplett ohne Schmerz einher. Wir haben Erwartungen, Wünsche, Träume und Hoffnungen, die sind in uns gewachsen – oftmals von unseren frühesten Lebenstagen an. […]

Kleinkind auf Erkundungstour

Meine Babys sind verschwunden…

Damals. In diesem ersten, stürmischen, bergigen Jahr als Zwillingsmama. Inmitten eines Alltags mit zwei Babys, der mich regelmäßig um den Schlaf und den Verstand brachte. Damals habe ich mir manchmal heimlich gewünscht, die Zeit würde schneller vergehen. Komm schon, nur eben diese ersten harten drei Monate aushalten, bis sie etwas ruhiger werden. Ach bitte, vielleicht […]

Wurzeln, Flügel und dazwischen ein Mamaherz

Zerrissenheit ist mein zweiter Vorname seitdem ich Mama bin. Das ging in der Schwangerschaft schon los. Irgendwann war der Zwillingsbauch nur noch im Weg und störte bei sonst so alltäglichen unbeachteten Dingen wie Schuhe anziehen, Zehennägel lackieren oder beim halbwegs geruhsamen Schlaf. Aber raus sollten die Kinder irgendwie auch nicht. In die gefährliche, große, laute […]

Erleuchtung am Herd – wie ich merkte, dass ich Mama sein kann

Gestern stand ich in der Küche, rührte mit dem Löffel im Topf herum und lauschte den Stimmen, die aus dem Spielzimmer zu mir herübertanzten. Es waren drei. Die meines Mannes und zwei Zwillbo-Stimmchen, die ich aufgrund ihrer unendlichen Niedlichkeit eigentlich gerne konservieren würde. Kann ich aber nicht, denn erwachsene Männer mit Kleinkindstimmen haben es in […]