Librileo – weil Lesen wichtig für die Zukunft unserer Kinder ist

Werbung Bücher begleiten unsere Söhne eigentlich schon von Geburt an. Während sie ihre ersten Pappbilderbücher noch fleißig angenagt haben, tragen die heutigen Exemplare in der Regel keine Biss- und Sabberspuren mehr davon. Dafür darf in ein paar Monaten dann das Novemberbaby sorgen.  Die Jungs blättern eigenständig in Büchern, erzählen sich gegenseitig die Geschichten daraus, doch […]

Ich stille, also pumpe ich – mit der Handmilchpumpe von nip | Verlosung

Werbung Beim „Anstillen“ der Zwillinge war eine elektrische Milchpumpe meine beste Freundin. Viele Frauen, mit denen ich gesprochen haben, fühlten sich unwohl angesichts der Apparatur, die an ihren Brüsten saugte und pumpte. Mir war das ehrlich gesagt ziemlich egal, ich war froh, dass ich dank der Pumpe ausreichend Muttermilch für die Doppelkinder hatte. Beim Novemberbaby […]

Zurück zum guten Körpergefühl: Intuitiv essen mit Dr. Mareike Awe

„Warum ist intuitives Essen eine Ernährungsform, ist es nicht eigentlich total natürlich?“, fragte mich eine Mama, als ich bei Instagram von meinem bevorstehenden Interview mit Dr. Mareike Awe,  promovierte Ärztin, Ernährungsmedizinerin, Bestseller-Autorin, Coach und zertifizierte Hypnotiseurin, berichtete. Yo, dachte ich bei mir, das klingt total einleuchtend. Kurz darauf bestätigte Mareike in unserem inspirierenden Gespräch den […]

Mama sein – das schönste Gefühl und die größte Herausforderung

Hallo, ich bin Luise und Co-Autorin hier auf diesem wunderbaren Blog. Ich bin Organisatorin, Kathastophenabwenderin, Alles-im-Blick-Haberin, Problemlöserin und Mutmacherin aka Mama von drei wunderbaren Kindern. Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen meine Gedanken und Gefühle zu Themen rund um das Mamaleben abgeben, ehrlich und unverstellt. Mich beschäftigt aktuell vor allem das Thema „Mama sein und du […]

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett – eure Fragen, meine Antworten | Teil 2

Vermutlich gibt es nichts auf der Welt, das spannender, schöner und herausfordernder ist als Eltern zu werden. Wenn das erste Kind unterwegs ist, ist es an der Neu-Mama und dem Neu-Papa, sich auf dieses Abenteuer einzustellen. Wenn schon Kinder da sind, darf die ganze Familie daran wachsen, sich neu sortieren. Meist beginnt der Prozess ja […]

Mama sein – Du selbst bleiben

Schön, dass Du hier bist! Vermutlich hast Du Deinen Weg hierher gefunden, weil Du irgendetwas gesucht hast, das Dir als Mama weiterhilft. Im Kampf gegen das Chaos, in der Verhinderung des Nervenzusammenbruchs oder dabei, Deine Brut möglichst unbeschadet großzuziehen. So sind wir Mamas, wir schauen viel darauf, dass es anderen gut geht. Wir sind müde, gereizt und irgendwie gab es da doch auch noch mal was anderes außer Wäscheberge und eine schmutzige Küche…UNS SELBST!

Mein neues Buch: Starke Jungs brauchen entspannte Eltern

Ich liebe es, (Jungs-)Mama zu sein, weiß aber auch, dass es nicht immer ganz leicht ist, wilde Kerle durch den Alltag zu bugsieren, Lösungen zu finden, wenn die Zahnbürste mal wieder der Feind und Schuhe anziehen der Endgegner ist. Dabei obendrein sich selbst nicht zu verlieren ist Kunst und Notwendigkeit zugleich.

Picknick im Freien – oder wie ich fast eine Straßenschlacht anzettelte 

Es begab sich aber eines schönen Frühlingstages. Die nicht mehr all zu taufrische Zwillingsmutter gebar. Einen Plan. Er ging eigentlich ganz einfach und fußte auf folgender geistiger Grundlage: Zuhause, da treiben sich die Zwillbos viel und oft durchaus gerne auf Decken herum. Das sind ihre Spieledecken, die wir in Wohnzimmer und Küche platziert haben. Die […]

Baby, es gibt Brei – Beikost für Zwillinge

Mit fünfeinhalb Monaten war es im Hause Doppelkinder so weit: Die Zwillinge bekamen ihren ersten Löffel Brei. Natürlich hatte ich mir das alles völlig anders gedacht, als es letztendlich geschehen ist [das ist einer meiner Lieblingsfehler, die mache ich gern öfter]. Sechs Monate lang wollte ich voll stillen. Basta. Wie gut das geklappt hat, habe […]

Krabbelgruppen-Grenzerfahrung: Mattendisko mit Zwillingen

Seit einiger Zeit gehen der Zwillbo-Papa und ich mit den Jungs zum DELFI. Das ist keine griechische Imbissbude, sondern so etwas wie PEKiP (dessen Erfinder sich angesichts dieses gedankenlosen Vergleichs vermutlich im Grabe umdrehen wird – sofern er schon im selbigen liegt) oder das, was ich mir darunter vorstelle. Frühförderung für alle Zunächst eine kleine […]

Offener Brief an Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig 

Sehr geehrte Frau Schwesig, ich bin Zwillingsmama. Zwillingsmama von Mads und Pepe, die ich im August vergangenen Jahres zur Welt gebracht habe. Zunächst war ich sehr erstaunt darüber, dass sich direkt zwei Kinder gleichzeitig dazu verabredet haben, in unsere Familie geboren zu werden. Dann war ich erfreut und stolz – und bin es noch.  Um […]

Zwillinge abstillen

Zwillinge stillen – ein Abgesang

Fast sieben Monate lang haben die Zwillbos Nahrung aus eigener Herstellung bekommen – fünfeinhalb davon ausschließlich. Das hätte ich mir zeitweise nicht träumen lassen, und nicht selten war es alles andere als ein Spaziergang [wer geht auch schon mit zwei Kindern an der Brust spazieren? Also, ich nicht!] Praktische Lösung  Ich zähle mich definitiv nicht […]

Mama mit Ringsling

Elternschaft: Beschäftigung unter unmenschlichen Bedingungen

Aus arbeitsmedizinischer Sicht ist Elternschaft eine absolute Katastrophe. So oder so ähnlich habe ich es neulich gelesen*. Nun, nach mehr als sechs Monaten im Dienst der Zwillbos kann ich das leider nur unterschreiben. Mich würde einmal interessieren, wie viele Stunden am Tag oder meinetwegen in der Woche ich mindestens 7,5 Kilo mehr mit mir herum […]

Spaß am Dienstag

Es gibt eine neue Institution im Hause Doppelkinder. Am Dienstagnachmittag hab ich frei. Am Dienstagnachmittag übernimmt der Zwillbo-Papa die wilde Bande. Am Dienstagnachmittag habe ich freie, unstrukturierte Zeit [so nennt meine Ärztin das].  Es ist so…still… Leute, lachende Kinder sind was feines. Genauso wie überschwängliche Spuckeküsse von Babys und verschmierte Breischnuten. Aber wie grandios und […]

Warum ich momentan morgens schon Eis essen könnte…

…aber nicht dazu komme: Es begann mit einem Räuspern. Aus der Kehle von Zwillbo Zwo. „Was war das?“ fragte ich mich. Sicherlich hatte sich das Kind nur beim Spuckebläschen Produzieren verschluckt, versuchte ich mir zu sagen, doch irgendwie ahnte ich schon: So einfach würden wir nicht davonkommen. Bis zum nächsten Morgen wurde aus dem kleinen […]

Sechs Monate mit Zwillingen: Alles bleibt anders

Als Zwillbo-Familie befinden wir uns gerade irgendwie in einer Schwellenzeit. Das bedeutet in erster Linie nicht, dass wir besonders viel auf Achse sind – obwohl es mir oft so vorkommt. Vielmehr verändert sich gerade so viel Grundlegendes. Die beiden Chefräuber werden bald sechs Monate alt. Ein halbes Jahr haben wir schon gemeinsam überlebt – und […]