Der Frühchen-Zeit von der Schippe gesprungen

Am Ende der 36. Schwangerschaftswoche bin ich unendlich dankbar. 36 Wochen haben die Jungs schon vollgemacht! 252 Tage! So lange schon dürfen unsere Zwillbos sicher und gesund wachsen. So lange schon darf ihre Mama noch relativ fit ihren Alltag leben, alles für die Ankunft der Kinder selbst vorbereiten und schöne Dinge unternehmen.

Raus aus dem Frühchen-Modus, rein in die 37. SSW!

Würden sie jetzt geboren – was ich nicht hoffe – wären sie keine Frühchen mehr. Doch mir wird auch bewusst, welches Maß an emotionaler Anspannung ich schon lange aushalte. Jeden Tag der Schwangerschaft trägt man die Sorge um die kleinen Murgelchen mit sich. Werden sie lange genug gut versorgt sein? Schaffen wir es über die Frühchen-Grenze hinaus? Was ziept da beim Laufen so? Ist schwimmen jetzt das Richtige oder besser doch ausruhen? Jeden Tag gilt es, das richtige Gleichgewicht zu finden, aus Aktivität und Ruhe, Auseinandersetzung mit Gedanken und Gefühlen – ohne ins Grübeln zu geraten, gesunder Ernährung und Gelüsten.

Gefühlslawinen

Sicherlich ist es Typsache und abhängig vom Verlauf der Schwangerschaft, wie unbeschwert man mit all dem umgeht. Doch nach Fehlgeburts- und wieder schwanger Gefühlslawinen hatte ich lange große Sorge um meine Jungs – obwohl sie mir nie Anlass dazu gegeben haben. Dennoch: Ich hatte schlimme Angst, sie zu verlieren. Ich ahne schon, dass Sorgen und Verlustängste als Eltern wohl nicht aufhören. Doch ich habe schon gespürt, dass alles mit jeder Woche, die wir gemeistert haben, ein bisschen leichter wurde.

Vermutlich waren das die bislang verrücktesten Monate meines Lebens. So vieles hat sich bereits verändert und so viel Gutes ist schon mit den Zwergen gewachsen. Deshalb sage ich mir jeden Tag: Unsere Kinder werden schon gewusst haben, was sie taten, als sie uns ausgesucht haben. Und ich habe den Verdacht, dass wir sehr viel mehr von ihnen lernen werden als sie von uns.

9 Comments

  1. Oh ja, verrückte Monate. Und es wird noch viel verrückter…und schöner! Ich beneide dich nicht um deine Kugel, aber deine Jungs werden es dir danken. Der Countdown läuft. Bin gespannt wie ein Flitzebogen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.