Ode an meine Kinder

Die Bommeln der Mützen auf den kleinen Köpfen wippen, als der Kinderwagen vom Hof rollt. Ich schaue heimlich, für die Zwillbos verborgen, durch das Fenster im Treppenhaus. Ihr wart in meinem Bauch. Ihr beide. Ihr seid aus mir hervorgegangen. Ich kann es mal wieder nicht fassen. Das sind unsere Söhne. Sie sind so unterschiedlich. Und so vollkommen. Ihr beide seid vollkommen.

Pure Wärme und dunkle Wildheit

Kleiner, mutiger Mads. Du gehst so oft unbeirrt deinen Weg durch diese große weite Welt. Stehst so sicher auf deinen kleinen Füßen, viel sicherer als ich, so kommt es mir manchmal vor. Du bist willensstark und so freundlich. Deine Augen sind pure Wärme. Und dunkle Wildheit, wenn du wütend wirst – und du kannst wüten, wie ein kleiner Feuersturm, wenn du über die Möglichkeiten deines Tuns anderer Meinung bist als dein Papa und ich. Doch so schnell verzeihst du und bist mir wieder ganz nah. Du küsst, du umarmst, du lachst. In dir ruhend strebst du in die Welt. 

Ich dachte in den ersten Monaten deines Lebens, du bräuchtest vielleicht einen kleinen Löwen an deiner Seite, der dich stark macht. Du wolltest meine Nähe, immerzu. Die Welt war dir oft zu viel. Zu laut. Mit zu vielen Menschen um dich herum. Mein Arm war dein Zuhause. Dabei hast du selbst ein Löwenherz, wie wir jetzt wissen. Du bist mutig und stark und trotzdem so feinfühlig.

Pepe, wie oft habe ich dieses Lied im Kopf wenn ich dich anschaue: Little Tornado von Aimee Mann. Sie singt mit so zarter Stimme von so großer Kraft. Deine Gefühle können Wirbelstürme entfachen. Bei dir und mir. Du bist so empfindsam. Oft saugst du die Welt mit all ihren Reizen, zwischenmenschlichen Schwingungen und all ihrem Geschehen auf wie ein Schwamm.

Du kannst über uns hinwegbrausen wie eine Naturgewalt. Du kannst verzweifeln an Materie, die sich dir widersetzt. Doch ebenso unermüdlich kannst du versuchen, kannst du üben, kannst du dich konzentrieren. Mit der gleichen Intensität kannst du lieben und lachen.

Der Löwe begleitet dich

Du kleiner Tornado, brauchst oft ein paar starke Leitplanken, und ich bin so dankbar dafür, dass wir dafür ausgewählt wurden. Den Löwen hast du dir nun als Begleiter ausgesucht, dein Bruder hat für Kuscheltier wenig übrig.  Deine Augen und deine Seele sind aus Gold. Höre niemals auf damit, dir das einzufordern, was du brauchst. 

Ihr seid vollkommen, und ich wünsche mir, dass die Welt, dass wir euch niemals zu sehr bändigen werden.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Lena Dieckmann sagt:

    Das ist ein wundervoller Text über und für deine Söhne. Ich kenne dieses ungläubige Staunen – DAS sind UNSERE Kinder?! – nur zu gut. Welch unfassbares Wunder Kinder doch sind! Niemals mehr möchte ich diesen Stress, Schlafentzug, die nervenaufreibenden Diskussionen mit einer Vierjährigen – einfach das pure Glück missen 🙂
    Hab Dank für deine tollen Texte und genieß die Weihnachtstage mit deinen Wundern! Weihnachtliche Grüße,
    Lena

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s