Browsing Tag: Schwangerschaftsgedanken

Zwillinge vs. Einling – Unterschiede in der Schwangerschaft?

Wenn du als Zwillingsmama erneut schwanger bist und die frohe Botschaft verkündest, kannst du eigentlich Haus, Hof und Hinter darauf setzen, dass eine der folgenden Fragen oder Bemerkungen kommt: Wieder zwei? Aber diesmal nur eins, oder? Nochmal zwei, das wär‘ doch was! Wenn dein Bauch dann im Laufe der Wochen und Monate fleißig weiter wächst, […]

Ratschläge sind auch nur Schläge – Weisheiten in Schwangerschaft und Mamaleben

Meine Mama und ich…wir hatten natürlich auch unsere Konflikte und Reibereien. Und natürlich habe ich auch oft meine Augen verdreht und musste manches Mal tief durchatmen. Doch sie war mir in der kurzen gemeinsame Zeit, die wir hatten, als ich selbst eine Mama und sie die Oma meiner Kinder war, immer eine echte mentale Unterstützung. […]

Schwangerschaft – Wohlfühlgefühl oder Gefangene im eigenen Körper?

„Schwanger sein – wenn es nur um das Gefühl ginge, könnte das mein Leben lang so weiter gehen!“ Dieser Satz steht definitiv auf der imaginären Liste der Dinge, die ich niemals sagen werde. Und ich bin fasziniert davon, dass Frauen da so unterschiedlich empfinden und finde es großartig. Die Zwillingsschwangerschaft: Staunen und Dankbarkeit statt Ekstase […]

Lass Menschen auf den billigen Plätzen keine teure Meinung über dich haben

Vermutlich gibt es wenige Lebensbereiche und Zeiten, in denen wir mehr ungefragte Meinungen, kritische Äußerungen, blöde Kommentare, gut gemeinte Ratschläge und schmerzhafte Vorwürfe einsammeln, als in Eltern- und Schwangerschaft. Sobald wir eine Familie gründen oder gegründet haben, sind wir augenscheinlich öffentlich zum verbalen Abschuss freigegeben. Es beginnt in der Schwangerschaft und endet – möglicherweise nie. Zumindest […]

Hormonspuk – schwanger ist anders als man denkt

Ich hatte sehr verzerrte Vorstellungen von einer Schwangerschaft. Im meinem Kopf existierten offenbar Bilder von anmutigen Schönheiten mit ebenmäßiger Haut, rosafarbenen Wangen und dezentem Bauch, der sich unter einem weißen Hemdchen wölbt. Die schwanger gewordene Raffaelo-Frau, die sich statt der Pralinen lächelnd Obst in den Mund schiebt. Umso verstörender waren für mich die ersten drei Monate […]